Kurse

Das PROMED Kursprogramm

Vom schweißtreibenden Workout für die Muskeln, Übungen für einen gesunden und starken Rücken über Yoga bis hin zu Entspannungskursen, die Körper und Geist in Einklang bringen – hier findest Du alles, was das Herz begehrt und den Körper in Form bringt.

Faszientraining/Fasziales Dehnen:

So bleibt Dein Bindegewebe in Form! Trainiere Deine Faszien, Du wirst den positiven Effekt für Deine Gesundheit, Wohlbefinden und Fitness spüren.

 

 

Sanftes Dehnen:

Du wirst beweglicher, die Muskeln werden besser durchblutet und damit beugst Du Verletzungen vor.

 

 

 

Yoga:

Yoga ist eine Kombination aus Atemübungen, Dehnung, Anspannung, Konzentration und Entspannung. Das Yoga im Promed setzt sich aus verschiedenen Yoga Richtungen zusammen. So werden Elemente aus dem Medical – Yoga, Ashtanga – Yoga, Vinyasa – Yoga und dem Iyengar – Yoga zu einem einzigartigen Stil zusammengeführt.

Starker Rücken:

Hier baust Du gezielt Deine Rücken- und Stützmuskulatur auf. Dein Rücken muss täglich eine ganze Menge (er)tragen. Die fatale Folge: schmerzhafte Rückenbeschwerden. Dagegen sind gezielte Bewegung und Kräftigung auf Dauer der effektivste Weg zur Vorbeugung und Therapie.

Langhanteltraining:

Ein mitreißendes Kraftausdauertraining mit der Langhantel zur Kräftigung, Formung und Straffung Deinses gesamten Körpers.

 

 

Cycling:

Ein Mitreißendes Ausdauertraining mit Berg- und Talfahrten zur Musik. Das perfekte Workout für Alle, die schnell in Top-Form kommen und gleichzeitig Spaß haben wollen.

 

 

Bauch:

Ein 25 Minuten energiegeladenes Six-Pack-Workout mit Fokus auf dem Aufbau und der Kräftigung der Rumpf-, insbesondere Bauchmuskulatur.

 

 

Bodystyling

Ein gezieltes Ganzkörpertraining nach Musik zum Straffen und Formen des gesamten Körpers.

 

 

Crosstraining:

Ein intensives Intervalltraining für Deine Kraft und Deine Ausdauer. Ideal zum Auspowern!

 

 

 

 

 

 

Autogenes Training

Durch die Anwendung der eigenen Vorstellungskraft können Sie sich mit autogenem Training in einen Zustand der Entspannung versetzen, Stress abbauen und sogar Schlafprobleme lindern.

 

 

Beckenbodengymnastik

Ein starker Beckenboden ist wichtig für den gesamten Körper. Das regelmäßige Training des Beckenbodens kann viele bekannte Beschwerden vorbeugen.

 

 

Pilates

Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der PILATES-Übungen zählt.

 

Progressive Muskelentspannung

Durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen wird ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht. Als Link: Mehr Informationen zum. ausführlichen Text